Grillen für einen guten Zweck

Eschweiler Tafel verteilt gespendete Hähnchenschenkel

Eschweiler. Das war ganz nach dem Geschmack der Kunden der Eschweiler Tafel: an zwei Tagen wurden Hunderte Grillhähnchen-Schenkel an sie verteilt – eine Spende der Fa. Gaumenschmaus, die bereits seit Jahren und bundesweit mit den Tafeln zusammenarbeitet.


In Eschweiler gibt es diese Kooperation bereits seit zwölf Jahren, wie Anette Thomas von der Fa. Gaumenschmaus berichtet. An drei Tagen sind die Grillwagen an drei Stellen im Stadtgebiet vertreten. Was abends übrig bleibt, bekommt die Tafel. Doch dieses Mal wurde nicht gewartet, was übrig bleibt, sondern gezielt verteilt.
Die Freude der Tafelkunden war groß, das Grillgut wurde allerdings selten direkt am Wagen verspeist, sondern mit nach Hause genommen. Ingeborg Beume und Anneliese Küpper vom Vorstand der Tafel, die pro Tag etwa 100 Familien versorgt, freuten sich über diese Aktion, die erstmals auch in Eschweiler durchgeführt wurde auf Initiative von Norbert Dohmen, Betriebsleiter der Firma Gaumenschmaus in Eschweiler, die mit insgesamt 22 Wagen im Raum Düren, Eschweiler, Köln und Bergheim unterwegs ist.

Martha Backhaus ist bereits seit vielen Jahren eine der „Damen am Grill". An den beiden Tagen, an denen sie die Grillhähnchenschenkel an die Kunden der Eschweiler Tafel verteilte, freute sie sich über die Dankbarkeit und Freude, die ihr im Gegenzug über die Theke des Grillwagens entgegenschlug. Alle hoffen, dass diese deutschlandweite Aktion auch beim nächsten Mal wieder in Eschweiler stattfinden wird. (gisa)